Fokker

Die Fokker Flugzeugwerke wurden 1912 in Berlin gegründet, nach dem Ersten Weltkrieg in die niederlande überführt und waren bis zu ihrer Insolvenz 1996 zeitweilig der einzige niederländische Hersteller ziviler Verkehrsflugzeuge. Der Name bzw. die Marke Fokker gehört heute der Stork Aerospace Gruppe.

(Wikipedia)

F-27

Die Fokker F27 Friendship ist ein zweimotoriges Regionalverkehrsflugzeug mit Propellerturbinen für bis zu 52 Passagiere des niederländischen Herstellers Fokker N.V.. Die F27 wurde vom US-amerikanischen Hersteller Fairchild / Fairchild-Hiller in den Versionen Fairchild F-27 und FH-227 in Lizenz hergestellt.
Die Gesamtproduktion von 786 Exemplaren beinhaltet 581 Fokker F27 und 205 Fairchild F-27/FH-227.

F-50

Die Fokker 50 ist ein zweimotoriges Regionalverkehrsflugzeug mit Propellerturbinen für bis zu 58 Passagiere.
Die Fokker 50 ist eine Weiterentwicklung der Fokker F27 Friendship. Trotz der großen Ähnlichkeit sind beide Modelle nur zu ca. 20 Prozent baugleich. Von der gestreckten militärischen Version Fokker 60 wurden nur vier für die niederländische Luftwaffe gebaut.

F-70

Die Fokker 70 ist ein zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug für maximal 85 Passagiere.
Die Fokker 70 ist eine verkürzte Variante der Fokker 100

F-100

Die Fokker 100 ist ein zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug für maximal 122 Passagiere.
Die Fokker 100 ist eine vergrößerte Weiterentwicklung der Fokker F28 Mark 4000. Triebwerksoptionen: Rolls-Rolls Tay 620-15 oder TAY 650-15.

© Texte http://www.flugzeuginfo.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Winter